Rituale bewusst gestalten
 


Portrait

Das bin ich
Ich mag mein Leben mit all dem, was es mir ermöglicht, zugetraut und zugemutet hat, seit ich 1960 auf die Welt kam.

Da ist mein Mann, mit dem mich eine liebevolle Partnerschaft verbindet, unsere drei, inzwischen erwachsenen Kinder, die wir ins Leben begleiten durften und Enkel, an denen wir uns sehr freuen. Ich bin dankbar dafür, dass sie gerne zu Hause vorbeischauen, wir regelmäßig bei gutem Essen anregende Gespräche führen und uns freuen, zusammen zu gehören.

Kraft für meine Arbeit schöpfe ich bei Spaziergängen am Bodensee. Es sind die Wellen, ihr kommen und gehen, und die Vögel, die sich vom Wind treiben und tragen lassen, die mich zum Staunen bringen.

 

Das leitet mich
Das Wissen und Vertrauen, dass Rituale Menschen auf ihrem Lebensweg unterstützen, bestärken und heilen können – unabhängig von ihrer religiösen, kulturellen, sozialen oder weltanschaulichen Zugehörigkeit.

Als Ritualgestalterin begegne ich dem Leben, der Schöpfung mit ihrer Gesetzmäßigkeit und den Menschen mit Respekt. Ich achte die Sehnsucht und die Bedürfnisse der Menschen und handle zu ihrem Wohle. Als Mitglied im Netzwerk Rituale Österreich habe ich mich deren ethischen Grundsätzen verpflichtet.


 

 

Frühling

 
 
Beim Wandern in den Bergen, besonders in den Dolomiten, fühle ich mich dem großen Ganzen besonders nahe. Im Alltag genieße ich meinen Blumen- und Kräutergarten.

Ich mag Menschen. Mein Humor unterstützt mich dabei, sie so zu nehmen, wie sie sind, mit all dem, was das Leben aus ihnen werden ließ.
  Das bringe ich mit
Gewerbl. Zulassung als Lebens- und Sozialberaterin mit dem Schwerpunkt Ritualgestaltung.

  • Ausbildung zur diplomierten Ritualleiterin (Johanna Neußl & Susanna Naef Albrecht)
  • Langjährige haupt- & ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugend- und Gemeinwesenarbeit
  • Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin
  • Diplomierte Erzieherin, mehrjährige Erfahrung in sozialpädagogischen Einrichtungen

 

Frühling

 
 

Ein besonderer Freund ist unser Kater, Herr Graf Paulinus.
Er ist wie ein freier Mitarbeiter, geht seinen Weg, selbstbestimmt und unabhängig. Er genießt es, verwöhnt zu werden, um sich dann wieder seinen besonderen Aufgaben verantwortungsvoll zuzuwenden. Ich habe die Vermutung, dass uns eine Seelenverwandtschaft verbindet.

 

Hier bin ich Mitglied
Netzwerk Rituale Österreich
Wirtschaftskammer Österreich



 


 

Rituale bewusst gestalten  |  Anita Bonetti  |  6971 Hard  |  Erlachstraße 29  |  +43 650 301 78 40  |  Impressum